Bandschwader am Puls der Zeit

Die einzigartige RESPIRO-Technologie

Jetzt anfragen

Worüber möchten Sie mehr erfahren?

Quantensprung: Flexibilität

1. Elastische Pick-up

Die elastische Pick-up ist das Herzstück des Bandschwaders RESPIRO. Mit Pick-up Breiten von 3m und mehr muss der Aufsammler flexibel sein damit die Bodenanpassung klappt. Nur so kann im Grünland ein einwandfreies Arbeitsergebnis erzielt werden. Diese Alleinstellung weist den Weg in die Zukunft der Bandschwader.

Beste Rechqualität
Für beste Rechqualität muss sich die Pick-up dem Boden anschmiegen können. Und jeder Praktiker weiss, dass kein Boden eben ist. Genau da setzt die flexible Pick-up der Respiro Technologie neue Maßstäbe. Auch unter schwierigen Bodenverhältnissen sind die Rechverluste gering. Dies steigert nicht nur den Gesamtertrag sondern auch die Futterqualität der Folgeschnitte. Top – Qualität Hektar für Hektar, Schnitt für Schnitt. Als Lohnunternehmer liefern sie für ihre Kunden immer gut ab, weil sie sich den Bodenverhältnissen anpassen. Das schafft Vertrauen und Kundenzufriedenheit.

Kein aggressiver Bodenkontakt
Bodenkontakt mit den Pick-up Zinken ist wenn immer möglich zu vermeiden. Mit einer starren Pick-up kommen sie da schnell an die Grenzen. Die Respiro-Technologie machts gleich richtig. Durch die Flexibilität des Aufsammlers ist kein aggressiver Bodenkontakt möglich. Das schafft nicht nur ein gutes Gefühl im Einsatz. Es ist die Grundlage für Top-Futterqualität. Die Grasnarbe wird auch geschont, dies fördert den Wiederaufwuchs.

Wenig Verschleiß an den Zinken
Die Pick-up Zinken berühren den Boden nur sporadisch. Damit ist der Verschleiß der Zinken minimal. So will das jeder Praktiker.

Wenig Zinkenbrüche
Es ist unmöglich die Pick-up in den Boden zu rammen. Die Pick-up Zinken berühren nur sehr selten den Boden. Die logische Folge ist höchste Lebensdauer der Zinken. Die Praxis bestätigt es. Für den Profi und Lohunternehmer entfällt der zeitraubende Zinkenwechsel und der Häcksler frißt keine gefährlichen Fremdkörper.

Kundenstimme aus Deutschland

" Wir haben fast keine Verschmutzungen mehr im Futter. Am Futtertisch bleibt nix mehr liegen – früher waren das immer ca. ein halbe Scheibtruhe für 40 Kühe. Die Kühe fressen wie wild "

— Franz, Landwirt aus Bayern

Kundenstimme aus Frankreich

„Verschmutzes Futter ist sehr teures Futter. Wir ernten ca. 10 Tonnen TM pro Feld-Hektar. Mit ca. 100 Euro/t Futterwert sind das 1000 Euro pro ha/Jahr. Die Respiro-Technologie steigert die Grundfutter-Produktivität bis zu  400 Euro/ha. Dies ist eine Steigerung um satte 40% - auf diese Wertsteigerung will ich nicht verzichten. Das verbessert meine Betriebsergebnis Jahr für Jahr.“

— Mathis, Landwirt aus Frankreich

Steine liegen lassen

2.Schleppende Zinken

Der schleppende Zinken läßt Erde, Steine und Fremdkörper liegen und nimmt dadurch das Erntegut sauber vom Boden auf.

Kein aggressiver Bodenkontakt möglich
Durch die schleppende Geometrie ist ein aggressiver Bodenkontakt überhaupt nicht möglich. Das ist ein enormer Vorteil für die Praxis.

Steine und Fremdkörper bleiben liegen
Der Kontakt mit Steinen und Fremdkörpern ist abweisend. Dadurch bleiben sie am Feld zurück. Die nachfolgende Erntemaschine wird geschont.

Weniger Verschleiß und Brüche an den Zinken
Durch die geringe Belastung der Zinkenschenkel gibt es deutlich weniger Verschleiß. Die Zinken werden geschont und haben eine sehr hohe Lebensdauer.

Zinkenschenkel verbiegen beim Kurvenfahren nicht
Ein überraschendes aber einleuchtendes Ergebnis der Praxis. Die Respiro Pick-up Technologie kennt so gut wie keine verbogen Zinken. Die schleppende Geometrie ist der Grund dafür. Ein dankbarer Vorteil für die Praxis. Lästiges Zinkenausrichten gehört der Vergangenheit an.

Pflanzenstengel werden nicht entwurzelt
Gerade beim Maisstroh ist das von großer Bedeutung. Stengel können nicht entwurzelt werden, dadurch kommen weder Steine noch Erde mit in das Stroh. Ideal für geringsten Verschleiß nachfolgender Schneidwerke.

Zusätzliche sanfte Bodenanpassung
Aufgrund der schleppenen Zinken-Geometrie ist der Bodenkontakt immer sanft. Für kurze Bodenwellen etc. kann damit eine zusätzliche Bodenanpassung erzielt werden. Das schont das gesamte System.

Güllepartikel bleiben am Boden
In der Grasstoppel vertrocknete Güllepartikel sind ein großes Problem für den Kreiselschwader und auch für Bandschwader mit starrer Pick-up und aggressiven Zinken. Die Respiro-Technologie setzt auch hier einen völlig neuen Maßstab. Die leichten Güllepartikel bleiben am Feld. Futterqualität vom Feinsten.

Schonung und Schlagkraft

3. Kleiner Durchmesser

Der kleine Durchmesser, oder anders formuliert, die niedrige Höher der Pick-up ist ein weiterer Schlüssel der Technologie Respiro. Der Fluss des Erntegutes ist ideal. Harmonisch geht der Gutstrom auf das Förderband. Überzeugend einfach und effizient. Die Schlagkraft des Systems ist verblüffend. Je nach Einsatzbedingungen sind Arbeitsgeschwindigkeiten bis 25km/h möglich. Trotz hoher Schlagkraft bleibt die mechanische Belastung für das Erntegut gering. Dies sichert hohe Proteingehalte durch sehr geringe Bröckelverluste an wertvoller Blattmasse.

Geringer Abstand zwischen den Zinkenspitzen
Die sechsreihige Pick-up mit so kleinem Durchmesser liefert eine harmonische Abfolge der Zinken. Die lückenlose Abfolge der Zinken hebt das Erntegut zügig und sehr schonend vom Boden auf. Optimaler Gutfluss ist das Resultat.

Geringe Zinkenaufschlagsgeschwindigkeit
Durch die kleine Bauhöher der Pick-up kann die Zinkengeschwindigkeit sehr gering gehalten werden. Die Erntegut-Welle schwimmt dennoch auf, wird vom Rotor übernommen und auf das Förderband geleitet. Vor allem für Leguminosen und für Erntegut hoher Trockenmasse ist das ein großer Vorteil. Weniger Blattverlust und mehr Eiweiß.

Schlagkräftig auch bei kurzem Futter
Die kleine Pick-up hebt das Futter sofort und ohne Unterbrechung aus den Stoppeln. Dadurch kann auch bei kurzem Futter schlagkräftig geschwadet werden. Dies steigert die Produktivität des Bandschwaders Respiro enorm.

Unterfährt große Schwade
Beim Schwadwenden und bei hohen Ernteerträgen hat die kleine Pick-up noch einen weiteren entscheidenen Vorteil: die Erntemass schwimmt sozusagen auf die Pick-up. Harmonisch, schlagkräftig und effizient. Trotz sehr hoher Massen benötigt die Pick-up sehr wenig Antriebsmoment. Ideal für die Energieeffizienz und Lebensdauer.

Ermöglicht den schleppenden Zinken
Der schleppende Zinken war nie „geplant“. Die Praxis hat diesen hervorgebracht. Weil der Durchmesser der Pick-up so klein ist, kann der Zinken schleppend ausgeführt werden. Auf Höhe des Mähhorizontes heben die Zinken das Erntegut schon dynamisch aus der Stoppel . Das Geheimnis des Systems Respiro.

Kundenstimme aus Deutschland

"Unsere Tierarztkosten sind dramatisch gesunken, das hätte ich nie gedacht "

— Ruben, Landwirt aus Niedersachsen

Kundenstimme aus Österreich

„Im Schneidwerk unserer Ladewagens finden wir kaum noch Erde. Das war für uns kaufentscheidend. “

— Betriebsgemeinschaft aus Oberösterreich

Einfach überzeugend

4.Ungesteuerte Pick-up

Ein Bandschwader hat viele Meter Pick-up. Mit herkömmlichen Systemen bedeutet also große Arbeitsbreite, dass etliche Kurvenbahnen verbaut sein müssen. Das ist nicht die Zukunft der Bandschwader. Einfache Wartung fordert ein ungesteuertes System. Die Respiro-Technologie ist der erste Bandschwader mit ungesteuerter Pick-up, ein echter Meilenstein.

Ermöglicht kleinen Durchmesser
Ein großer Pick-up Durchmesser und gleichzeitig ein ungesteuertes System ist nur für Erntemaschinen vertretbar. Wenn es um den Bandschwader geht, ist diese Kombination nicht realisierbar. Wenig Erntegut auf der Fläche verteilt – das ist die höchste Herausforderung für ein Pick-up System. Nur der kleine Durchmesser öffnet die Tür für eine ungesteuerte, einfache Pick-up.

Radikal einfach gebaut
Einfache Rotation, keine zusätzlichen bewegten Teile, keine zusätzlicher Verschleiß. Kompakt, robust, zuverlässig, einfach. Gebaut für die Praxis.

Bedeutend weniger Bauteile – keine Kurvenbahn
Eine zentrale Achse mit Sechskantprofil überträgt die Kraft auf die Zinkenträgerscheiben. Keine unnötigen Lagerstellen, Steuerrollen, Kurvenbahnen und Zinkenträgerprofile. Warum kompliziert wenn es auch so einfach geht.

Axial völlig spielfrei
Ein weiterer wesentlicher technischer Pluspunkt. Die präzise Montage der Pick-up Zinken kombiniert mit der axial spielfreien Ausführung der voll bestückten Pick-up Welle verringert den seitlichen Verschleiß zwischen Pick-up Zinken und Pick-up Abstreifer. Ein durchdachtes Gesamtsystem.

Mittenantrieb mit zwei Doppellagern
Das Drehmoment der Pick-up Welle wird halbiert. Der Mittenantrieb mit Zahnräder ist wartungsfrei.

Einfach & sicher

5.Anti-Loss-System

Der Traum jedes Praktikers – an der Pick-up sowenig wie möglich schrauben müssen. Das Anti-Loss-System erfüllt diesen Traum.

Einzigartige Zinkenbefestigung
Ein einzige Schraube M8 sichert 6 Doppelzinken. Der Zinkenwechsel ist einfach und schnell erledigt.

Zinkenwicklung wird von innen gestützt
Ein weiteres Merkmal der genial einfachen Lösung. Die Zinkenwicklung wird von innen solide gestützt. Dies garantiert eine sehr hohe Lebensdauer der Zinken.

In der Wicklung gebrochene Zinken gehen nicht verloren
Im Fall eines Bruches der Windung bleibt der Zinken in der Abstützung hängen. Somit laufen gebrochen Zinken ohne Folgeschäden im Kreis – Tausch bei nächster Gelegenheit ist ausreichend.

Kundenstimme aus Deutschland

„Wir melken pro Kuh und Tag jetzt 1-2 kg mehr Milch“

— Herbert, Landwirt aus dem Allgäu

Beste Bodenführung
Kundenstimme aus Österreich

"Es ist ein sehr gutes Gefühl, zu wissen, dass meine Tiere bestes Futter bekommen."

— Johann, Landwirt aus Niederösterreich

6. Gleitteller nahe am Zinken

Die Gleitteller führen perfekt über den Boden ohne Spuren zu hinterlassen. Ein Einstechen in die Erde ist so gut wie nicht möglich. Darum hat der Bandschwader Respiro keine festen Gleitkufen.

Frei drehend
Die Vorteile liegen auf der Hand: Schonung der Grasnarbe und des Bodens, gleichmäßiger Verschleiß über die ganze Fläche und einfacher Abfluss von Fremdkörpern, Erde und Steinen links oder rechts des Gleittellers, da es nahezu ständig in Drehbewegung ist. Außerdem führt die abrollende Bewegung zu weniger Reibung zwischen Boden und Arbeitseinheit.

Große Auflagefläche
Auch bei sehr weichen und nassen Bodenverhältnissen gleitet der Bandschwader Respiro problemlos über den Boden. Die große Auflagefläche wirkt dämpfend und reduziert damit die Systemschwingungen und Vibrationen. Löcher im Boden führen nicht zum Absacken der Pick-up und stellen so ein ideales Arbeitsergebnis sicher.

Einfaches Verschleißteil
Der Grundteller trägt das Verschleißteller. Das Verschleißteller aus gehärtetem Borstahl ist einfach und kostengünstig. So ist sichergestellt, dass die Verschleißkosten auch bei schwierigen, harten Bodenverhältnissen gering bleiben.

Optional: Robalon Gleitteller
Für den Einsatz im Stroh ist für bestimmte Feldverhältnisse jeglicher Funkenflug zu vermeiden. Die Brandgefahr steigt sonst enorm an. Hier hilft das optionale Gleitteller aus Robalon. Leicht, robust und vermeidet jeglichen Funkenflug. Im Stroh-Modus werden die Arbeitseinheiten über Boden getragen, d. h. die Kunststoff-Gleitteller berühren den Boden nur sehr selten. Dadurch wird der Verschleiß der Kunststoff-Gleitteller sehr gering bleiben.

Perfekter Gutfluss

7.Förderrotor und Schwadrolle

Ein geführter Gutfluss liefert eine sehr hohe Flexibilität im Einsatz. Ob das Erntegut kurz oder lang ist, trocken oder feucht, die Fahrgeschwindigkeit hoch oder gering, der Förderrotor sorgt für einen guten Fluss. Dies liefert gleichmäßige Schwaden. Der Schlüssel für die Produktivität der nachfolgenden Erntemaschine.

Sorgt für gleichmäßigen Gutstrom
Die synchron laufenden Elemente Pick-up und Förderrotor arbeiten Hand in Hand. Die Pick-up hebt schonend vom Boden auf, der Rotor fördert auf das Band. Eine ideale Kombination.

Förderrotor hydraulisch entlastet und in der Höhe einstellbar
Für ein optimales Arbeitsergebnis unter stark schwankenden Futtermassen ist der Förderrotor hydraulisch entlastet. Kommt viel Masse oder wird ein Schwad nochmals versetzt, bewegt sich der Rotor selbsttätig nach oben und erhöht somit das Schluckvermögen und die Schlagkraft. Für sehr trockene Erntegüter und zur Vermeidung von zusätzlichen Bröckelverlusten kann der Rotor in der Höhe eingestellt werden. Auf diese Weise begleitet der Rotor den Gutstrom und quetscht die Futtermatte nicht unnötig.

Schwadrolle führt den Gutstrom an der Pick-up
Die schleppende Zinkengeometrie macht eine Schwadrolle unabdingbar. Damit kann auch sehr kurzes Erntegut verlustarm vom Boden aufgehoben werden. Auch am Vorgewende bleibt bei Ausfahren kein Futter vor der Pick-up liegen. Das ist einwandfreie Arbeitsqualität.

Kundenstimme aus Ungarn

„Die Futterqualität ist unglaublich gut. Wir hätten das nie gedacht.“

— Josef, Heuproduzent aus Ungarn

MehrwertLohnunternehmer

Weniger Futterverschmutzung

Imagegewinn beim Kunden durch höheren Futterwert
höhere Einnahmen pro Stunde oder Hektar
weniger Ausfälle durch Fremdkörper im Häcksler, Ladewagen oder Presse

Geringer Kraftaufwand und Verschleiß

geringere Verschleißkosten am Schwader durch passive Zinken
wenig Zinkenbrüche, Zinken können nicht verloren gehen.
weniger Messerschleifen bei den Schneidwerken der Nachfolgegeräte
höhere Lebensleistung der Maschinen

Vielseitig einsetzbar: Auslastung Schwader und Nachfolgekette

in allen Einsatzgebieten Grünland, Feldfutter (z.B. Luzerne), Strohschwad wenden, Maisstroh
Flexibilität durch Mittelschwad/ Seitenschwad bei viel oder wenig Erntemasse
vom langen Pferdeheu bis zum kurzen letzten Schnitt im Dauergrünland
höhere Arbeitsgeschwindigkeit und Schlagkraft ohne Qualitätsverlust

Schwad locker, gleichmäßig, in perfekter Größe

früherer Beginn des Schwadens möglich
gleichmäßige Schwade für hohe Leistung der nachfolgenden Maschine
mehrmaliges Überheben ergibt kein verzopfen der Schwade und keine Verluste
flexibles ausputzen bei Ecken und Spitzfeldern durch Beladen des gestoppten Bande

MehrwertLandwirt

Weniger Futterverschmutzung

Bessere Gärqualität und höhere Futteraufnahme
Weniger Rohasche, mehr Energie, mehr Eiweiß, mehr Milchleistung
Beste Futterqualität sichert Tiergesundheit, weniger Tierarztkosten

Ideal für Leguminosen

weniger Blattverluste
mehr Rohprotein

Weniger Feldverluste

Mehr Ernteertrag pro ha durch weniger Rechverluste
Weniger Bröckelverluste liefert mehr Leistung aus dem Grundfutter
Kein liegengebliebenes faulendes Gras

Schwad locker, gleichmäßig, in perfekter Größe

früherer Beginn des Schwadens möglich
gleichmäßige Schwade für hohe Leistung der nachfolgenden Maschine
mehrmaliges Überheben ergibt kein verzopfen der Schwade und keine Verluste
flexibles ausputzen bei Ecken und Spitzfeldern durch Beladen des gestoppten Bande

Weitere Vorteile

Bodenschonung
geringerer Kraftaufwand
geringerer Verschleiß
keine gebrochenen Zinken im Futter
höhere Lebensleistung der Maschinen
geringere Reparaturkosten

Mehrwertder RESPIRO-Technologiein Euro

Gerne bewerten wir das Potential der RESPIRO-Technologie auch für Ihren Betrieb

Intensiver Erfahrungsaustausch mit unseren Kunden und Berechnungen zum Mehrwert zeigen das ganze Potential der RESPIRO-Technologie. Nutzen auch Sie diese Erfahrungen für Ihren Betrieb, und fordern Sie eine kostenlose Potential-Analyse an.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage

    Welches Schwadersystem benützen sie aktuell?:

    Welche Betriebsform haben Sie?:

    RESPIRO - Pflanzen, Tiere, Maschinen & Menschen atmen auf...