Unabhängiger Praxistest RESPIRO R7 rd Bandschwader

Praxistest R7 rd im Landwirt Magazin

Bandschwader, auch Pick-up-Schwader genannt, stehen zunehmend im Blickfeld. Vor allem wenn die Erntebedingungen schwierig sind, kommen sie als Problemlöser ins Spiel.
Zu den Pionieren dieser neuen Schwadertechnologie zählt Thomas Reiter, Gründer und Geschäftsführer der RT Engineering. […]*“

„Jetzt legt Reiter nochmals nach: Mit den beiden in Schubfahrt betriebenen Bandschwadern Respiro R6 rd und R7 rd (rd steht für revers
drive, zu Deutsch Rückwärtsfahrt) will der Maschinenbauer das berühmte i-Tüpfelchen hinsichtlich Futterqualität erreichen […]*“

Link zum Bericht auf der Landwirt Website

Link zum unabhängigen Praxistest

„Beim Respiro in Schubfahrt hat man das Gefühl, man sitzt auf einem Selbstfahrer: Das Gespann ist kompakt, wendig
und übersichtlich. Je schwieriger die Erntebedingungen, desto größer der Vorteil der sauberen Futtergewinnung..[…]*“

„Der größte konzeptionelle Vorteil ist, dass kein Futter überfahren wird. Je feuchter der Boden, desto mehr kommt dieser Vorteil zum Tragen. Das haben auch benachbarte Kunden unseres Testfahrers rasch erfasst. Sie haben ihn aufgrund der feuchten Böden im diesjährigen Sommer zum Heuschwaden engagiert. Gut gefallen hat uns auch, dass man mit dem Bandschwader-System auch Futter aus Ecken holen kann: Man kann es bei stillstehenden Bändern aufnehmen und bei der Retourfahrt schaltet man die Bänder wieder ein und verteilt das Futter gleichmäßig im Schwad.*“

*vgl. Landwirt 19 / 2021 S.60-63